Skip to main content

Die besten 5 Wischroboter und Hybridroboter

Ecovacs Robotics Deebot Ozmo 930

ab 544,99 € 599,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht Zu Amazon!*
Empfehlung mittelgroße Haushalte Proscenic 790T WIFI Staubsauger Roboter

229,00 € 279,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht Zu Amazon!*
Unsere Wischroboter Empfehlung iRobot Braava 390T Staubwischroboter

218,49 € 340,25 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht Zu Amazon!*
ILIFE V5s Pro

ab 179,00 € 219,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht Zu Amazon!*
Empfehlung für mittelgroße Haushalte ILIFE V80 Saugroboter mit Wischfunktion

269,00 € 319,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht Zu Amazon!*

Wichtige Produktmerkmale

Reinigungsart:

Während normale Wischroboter für Hartböden geeignet sind, können Saug Wisch Roboter saugen und wischen (gleichzeitig). Somit sind sie in der Lage, sowohl Hartböden als auch Teppiche zu reinigen. Zusätzlich kann das Hybridmodell auch einen Saugroboter ersetzen. Falls Sie ausschließlich Hartböden in Ihrer Wohnung haben oder selbst saugen möchten, können Sie auch auf einen Wischroboter zurückgreifen. 

Akkuradius:

Der Akkuradius gibt die Quadratmeter Anzahl an, die der Wischroboter mit nur einer Akkuladung schafft. Umso größer diese ist, desto weniger Arbeit haben Sie letztendlich. Beim trocken wischen benötigt der Roboter weniger Akku. Daher kann er in diesem Modus mehr Quadratmeter in einem Durchgang reinigen. Falls der Wischroboter selbstständig in die Ladestation fährt, spielt dieser Wert keine allzu große Rolle.


Geeignet für:

Dieser Punkt ist sehr leicht zu erklären. Reine Wischroboter machen einen super Job auf Hartböden. Dazu gehören Holz, Fließen, Parkett, Laminat und so weiter. Achten Sie aber immer darauf, dass die Böden aus Holz oder holzähnlichem Material versiegelt sind. Sonst kann Wasser in die Fugen geraten . Und das schadet Ihren Böden langfristig. Saug und Wisch Roboter können zusätzlich auf Teppichen fahren. Diese werden natürlich nur gesaugt.

Wischt nass | trocken:

Einige Wischroboter haben entweder nur eine Nass- oder Trockenwischfunktion. Nasses Wischen hinterlässt selbstverständlich ein besseres Ergebnis. Dafür benötigt Ihr Wischroboter aber auch mehr Akku. Er kann also in einem Durchgang weniger Quadratmeter reinigen, als beim Trockenwischen. Einige Modelle können sogar beides. Sie entscheiden vor dem Durchgang per Knopfdruck, auf welche Variante Sie zurückgreifen möchten.


Maße:

Wir geben Ihnen die Länge, Breite und Höhe an. Die Bauhöhe spielt eine besonders große Rolle. Nur wenn der Wischroboter flach genug ist, kann er auch die Böden unter Ihren Möbeln reinigen. Das nimmt Ihnen besonders viel Arbeit ab. Sie werden sicherlich kaum Lust haben, jedes mal Ihre Couch zu verschieben. In der Regel sind aber alle Wischroboter flach genug gebaut, um problemlos unter Ihren Möbeln reinigen zu können.

Ladestation:

Sie können Ihren Wischroboter entweder ganz standardmäßig per Netzanschluss, oder in einer Akkustation, laden. Vorausgesetzt eine solche wird mitgeliefert. Besonders praktisch ist es, wenn der Wischroboter bei niedrigem Akkustand selbstständig in die Ladestation fährt. Dadurch kann er sehr große Flächen reinigen, obwohl Sie den ganzen Tag nicht Zuhause sind.